Evangelische Kirche in Deutschland: Nachrichten

EKD-Kammer regt Dialog mit Pfingstgemeinden an

Die Kammer für Weltweite Ökumene der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) spricht sich für einen Austausch mit Gemeinden der christlichen Pfingstbewegung aus.

In der Kraft des Glaubens

Das Verhältnis zwischen den Pfingstkirchen und den historisch-etablierten Kirchen hat sich in den vergangenen Jahrzehnten verbessert. Mit einer Orientierungshilfe will die EKD jetzt zu weiteren Schritten des Dialogs ermutigen. Ein Gespräch mit Claudia Jahnel und Jean-Daniel Plüss.

Bedford-Strohm: Ungeimpfte nicht ausgrenzen

Der EKD-Ratsvorsitzende, HeinrichBedford-Strohm hat dazu aufgerufen, ungeimpfte Menschen nicht auszugrenzen. Wichtig sei der Dialog mit Ungeimpften, um sie über die Immunisierung aufzuklären, betonte Bedford-Strohm.

Präses Latzel: Kirche an der Seite der Menschen in Flutgebieten

Der rheinische Präses Thorsten Latzel hat eine nachgehende Seelsorge für die Menschen in den Überschwemmungsgebieten in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen angekündigt. „Das Wasser steht nicht nur immer noch in den Mauern, und es braucht die Trockenanlagen, sondern es steckt auch noch tief in den Knochen von Menschen“.

Populärer Seelsorger, Mahner und Brückenbauer

Spitzenvertreter der evangelischen Kirche haben die Verdienste des ehemaligen Ratsvorsitzenden der EKD und rheinischen Präses Manfred Kock gewürdigt, der am 14. September 85 Jahre alt geworden ist. „Seelsorge und öffentliche Theologie waren für Sie nie ein Gegensatz, sondern gehörten zusammen. Das strahlen Sie bis heute aus“, so Heinrich Bedford-Strohm.

<
1